Veranstaltungskalender

04.10.2024 | Farbe im Dorf


Vortrag und Gespräch mit Susanne Wied





Rügen ist berühmt für seine Landschaft. Weniger spricht man über die Gestaltung der Dörfer und kleinen Orte. Auf Postkarten und im Marketing sieht man Reet-gedeckte romantische Katen, Ferienhäuser und Hotelgebäude. Entkernt, saniert und auch gerne Fenster bodentief.

Der Alltag für die meisten Bewohner findet allerdings in mehr oder weniger renovierten alltäglichen Häusern statt. Mit altem Putz oder neuen Farben aus dem Baumarkt. Alles auch eine Frage der Kosten. Was fehlt, und nicht nur auf Rügen, ist ein gemeinsames Farbgestaltungskonzept für die Insel und ihre Gebäude. Woran das liegt und worauf man trotzdem vor seiner nächsten Fassadengestaltung achten kann, ist u.a. das Thema des Abends. Nichts wird als das Richtige vorgegeben, sondern mit den Teilnehmern des Abends gemeinsam erörtert. Erfahrungen mit Farbkonzepten werden vorgestellt – und wenn gewünscht – später mit weiteren Fachleuten vernetzt.

Nicht zuletzt darf dieser Abend mit Farben einfach Spaß machen und vor der grauen Jahreszeit noch Inspiration liefern für die eigene Kreativität.

Susanne Wied ist mit ihrem Mann seit vielen Jahren mit dem Zweitwohnsitz in Kransevitz wohnhaft. Sie war über ein Jahrzehnt Kuratorin für Farbe und Gesundheit im Deutschen Farbenzentrum (www.deutschesfarbenzentrum.de), einem überregionalen Verein, in dem verschiedenste Berufsgruppen vom Künstler, Gestalter bis zur Wissenschaftlerin, sich austauschen. Sie forscht und veröffentlicht zum Phänomen Farbe und Gesundheit in diversen Richtungen. Enge Kontakte pflegt sie auch zur Farbsammlung der TU Dresden.Sie arbeitet Immer mit dem Fokus auf Wohlbefinden und Alltagstauglichkeit. Bis heute ist sie aktiv mit Publikationen und Vorträgen z.B. auf der diesjährigen Tagung des DFZ in
Hamburg: Stadt-Land-Farbe und zu Caspar David Friedrich in Greifswald und Putbus.