Archiv

23. 7. 2021 I Cevocallo

Cevocallo

 

Franziska Dillner-Koch und Ulrich Thiem

Cello & Vocal mit Klassik und Nichtklassischem

Freitag, 23. Juli 2021 I 19.30 Uhr I Kirche St. Jakob Kasnevitz

 

 
Franziska Dillner-Koch und Ulrich Thiem präsentieren klassische Solo- und Duo-Kompositionen von Johann Sebastian Bach bis hin zu deutschen und spanischen Volksliedern, Gospels, folkloristischen Gesängen aus dem deutschen, spanischen, hebräischen, lateinischen und eng-lischen Sprachraum sowie KammerJAZZmusik von Ulrich Thiem. Die Künstler führen durch das Programm.
 
Franziska Dillner-Koch, geb. 1971 in Dresden, studierte klassischen Gesang und Gesangpädagogik an der Hochschule für Musik „Carl Maria von Weber“ in Dresden und ist seit ihrem Abschluss als freischaffende Sängerin und Gesangpädagogin tätig. Ihre Stimme bildete sie bei Christina Skerka sowie Prof. Eugen Rabine und Uwe Götz am Rabine-Institut, wo sie ein Studium zur funktionalen Stimmpädagogin absolvierte und sich derzeit neben ihrer Konzerttätigkeit in der Supervisionsausbildung für funktionale Stimmpädagogik befindet.
Als Dozentin für Stimmbildung unterrichtet sie Studenten an der Logopädie-Schule im Klinikum Kreischa.
Franziska Dillner-Koch arbeitet mit den verschiedensten Ensembles zusammen und war musikalisch bisher in Deutschland, Italien, der Schweiz und der Ukraine unterwegs.
 
Ulrich Thiem, Studium in Dresden, Cellist in Orchestern (Pirna, Berlin u.a.), Kammermusik, Kompositionen.
Seit 1978 freischaffende Tätigkeit.
Gründung der Gruppe BACH & BLUES DRESDEN, die mit verschiedensten Programmen und in verschiedensten Besetzungen (Solo bis Sextett) international mit dem Ziel auftritt, eigene Kompositionen mit einer individuellen Fusion von klassischen Wurzeln mit exotischer Musik und Jazz zu präsentieren. Improvisation hat stets eine große Rolle.
1974 Ermunterung durch den Ausdrucks-Tänzer Manfred Schnelle, in künstlerischen Programmen als improvisierender Musiker aufzutreten.
Programme mit Werken der Bildenden Kunst und Literatur, auch mit Tanz.
Tourneen wiederholt auch außerhalb von Europa.
Seit 1990 erschienen 12 CDs mit hauptsächlich eigenen Werken in ganz unterschiedlichen Besetzungen.
 
 
Dieses Sommerkonzert wird gefördert durch